5. Mannschaft verteidigt Tabellenführung

Mit 200 DWZ weniger an den Brettern ging es ins Rennen. Der erste Achtungserfolg stellte sich schon nach einer Stunde bei Udo Beck an Brett 1 ein, der seinem Gegner ein Remis abrang. Danach passierte lange nichts, ehe Lars Schulze-Thesing trotz harten Kampf die Partie aufgeben musste. An den anderen Brettern hatten sich derweil Thomas Spielberger und Holger Zimmer jeweils ein leichtes Übergewicht erspielt. Bei Brigitta Kirsch sah es wild aus auf dem Brett, wobei aber noch keine Vorteile für eine Seite auszumachen waren.

Während Thomas sich leider beim Angriff verzettelte und froh war, noch ein Remis zu retten, bot auch Holger bei besserer Stellung, aber knapper Zeit Remis. Zwischenstand 1,5:2,5 und (mal wieder) hing es an Brigitta, wenigstens noch einen Mannschaftszähler zu retten. Mit einem mutigen Bauernangriff ging sie volles Risiko und sackte den überraschenden Mannschaftspunkt für die 5. ein!

5. Mannschaft verteidigt Tabellenführung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.